DEUTSCH / » ENGLISH       Kontakt zu uns: » E-Mail
 
 

Mehmet Badan

Der symphatische Percussionist und Sänger überzeugt mit seiner gelungenen, musikalischen Umsetzung von zwischenmenschlichen Irrungen, Liebe und Leidenschaft, nicht nur seine türkischen Landsleute...

KÜNSTLER-INFO

Seit 25 Jahren pendelt der in Deutschland geborene Türke Mehmet Badan zwischen seinen beiden Heimatländern-musikalisch seit 1982.

Als Percussionist sammelte er schon früh erste Studio - und Liveerfahrungen. Er spielte mit diversen Bands in türkischen Clubs, absolvierte nebenbei eine Ausbildung zum Restaurantfachmann, um sich dann aber ausschließlich auf seine Solokarriere zu konzentrieren. Mit "sehr geduldig, aber vergeßlich" definiert Mehmet selbst seine Stärken und Schwächen. So verging denn auch noch eine ganze Weile, bis er mit der Arbeit zu seinem ersten Album begann. Die Zeit dazwischen finanzierte er sich mit der Tätigkeit als Studiomusiker, spielte bei internationalen Acts. Dabei entdeckte er seine Vorliebe zu musikalischen Grenzüberschreitungen. So ist es zu erklären, daß sich sein damaliges Soloalbum als arabischer Folklore/Pop entpuppte - übrigens rein instrumental.

In Eigenregie begann der George Michael-Fan 1997 an seinem zweiten Soloalbum zu basteln. Das Ergebnis übertraf alle Erwartungen! Zudem hatte er in dem Musiker und Produzenten Lothar Krell einen passenden Mitstreiter gefunden, der gerade mit dem Frankfurter Rechtsanwalt Andreas Schardt sein neues Weltmusik-Label "music of one world" gegründet hatte. Eine enge deutsch-türkische Zusammenarbeit entstand. Mit den gemeinsam erarbeiteten Songs flog Mehmet nach Istanbul, um den akustischen Part mit einem befreundeten Orchester einzuspielen. Von jetzt an ging es Schlag auf Schlag. Für den deutschen Part wurde Thomas Schmitt-Zijnen als Produzent verpflichtet, der unter anderem Michael Sadler von Saga, Bobby Kimbell und Moody Blues produzierte. Zusätzlich wurden im Frankfurter Klangwelt Studio noch Instrumental- und Vocal-Parts aufgenommen. Das Resultat der Zusammenarbeit überzeugte auch Ibrahim Tatlises von IDOBAY. Er nahm Mehmet sofort mit seinem gleichnamigen Album für die Türkei unter Vertrag. Auch hier entwickelte sich sofort eine enge Kooperation zwischen IDOBAY und music of one world.
 
© 2012 by The World Music Café GmbH  |  Impressum